U. S. Haus Preise steigen an

Experten melden, dass im April 2011 der durchschnittliche Preis für ein Haus in den U.S.A. um ca. 0.8% gestiegen ist. Das ist nicht viel, aber es ist ein Trend den die Federal Housing Finance Agency vermeldet. Dieser erste Monat zu Monat Preisanstieg seit Mai 2010 wird als positives Zeichen gewertet.

Für die 12 Monate zuvor (April 2010 bis April 2011) wurde ein Preisverfall von 5.7% gemeldet, was den Preisindex auf ca. 19.7% unter dem Höchstwert vom April 2007 brachte.

This post is also available in: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.