4. Warum Sanford Realty?

Teil 4 – Woher weiß man, ob das Haus sich zur Ferienvermietung eignet?

Dabei kann nun wiederum ein Real Estate Agent helfen, der auch im Bereich Ferienvermietung und Hausverwaltung versiert ist. Das Geheimis des Erfolges in der Vermietung ist es, das Haus mit den Augen des Gastes zu betrachten. Als Grundregel gilt: das Alter des Hauses spielt eine eher untergeordnete Rolle; auch ältere Häuser die gut gepflegt sind, in denen alles funktioniert und in gutem, gewartetem Zustand ist können ohne Problem gut vermietet werden.

Viele Gäste legen allerdings Wert auf ein moderneres Haus, das z. B. höhere Decken und andere stilistische Feinheiten aufweist. Ein beheizbarer Pool ist allerdings unverzichtbar, wenn ein Haus an Feriengäste vermietet werden soll.

Wie beim Kauf gilt auch in der Ferienvermietung Location, Location, Location. Gäste stellen aber im Hinblick auf die Lage andere Kriterien in den Vordergrund als Käufer, die das Haus selber bewohnen möchten. Für einen Hauseigentümer der sein Haus selbst bewohnen möchte wird wahrscheinlich die Nähe zu Schulen oder Arbeitsplatz entscheidend sein; für Feriengäste ist hingegen ausschlaggebend, wie weit das Haus vom Meer entfernt ist und ob man nicht zu weit zum Einkaufen und Essen gehen fahren muss. Für viele Gäste spielt es auch eine Rolle, ob das Haus sich in einer bereits länger bestehenden Wohngegend befindet und stehen einem Haus, das z. B. das einzige in der Straße ist eher ablehnend gegenüber, da sie um ihre Sicherheit fürchten. Viele Häuser, die vom Preis her als Schnäppchen erscheinen sind als Mietobjekte ungeeignet, da sie entweder in einer der (noch) nicht voll erschlossenen Gebieten der Stadt oder z. B. an einer vielbefahrenen Straße liegen.

Ob man ein Haus am Wasser, einem See oder einem Kanal haben möchte ist Geschmackssache; auch Eigentümer oder Gäste die passionierte Bootsfahrer sind bevorzugen nicht unbedingt eine Wasserlage, da man ein Boot ja fast überall mieten kann. Gerade in Cape Coral gibt es viele Bootsvermieter, die direkt am Fluss gelegen sind, so dass man sich den u. U. längeren Anfahrtsweg durch die Kanäle zum Meer sparen kann; auch wenn man das Boot über mehrere Tage gemietet hat, ist es praktisch es beim Vermieter zu vertäuen um es am nächsten Tag wieder auf hohe See zu steuern.  Um all diese Kriterien beurteilen zu können muss der Real Estate Agent mit der Umgebung und auch der künftigen Stadtplanung vertraut sein.

Ein Haus, das in die Ferienvermietung aufgenommen werden soll sollte mindestens über zwei bis drei Schlafzimmer verfügen um den Aufenthalt für Gruppen oder Familien mit Kindern zu ermöglichen. Eine Split-Bedroom Raumaufteilung ist wünschenswert; Eltern- oder Masterschlafzimmer und –badezimmer sind hierbei bereichlich von den Kinder- bzw. Gästeschlaf- und –badezimmern getrennt um Privatsphäre und Ruhe für alle Gäste zu gewährleisten.  Zwei Badezimmer sind Standard und ein sogenanntes „Pool Badezimmer“ und eine Außendusche wird von den Gästen in der Regel gerne gesehen. Eine große Terrasse mit Platz für mehrere Liegen und ein gepflegter Garten, der auch ein wenig Sichtschutz bietet, gehören zu den Mindestanforderungen.

Gäste haben in der Regel eine klare Vorstellung ihrer Kosten :  Nutzen Rechnung. Ein preisgünstigeres Haus in einer „normalen“ Nachbarschaft kann daher in der Vermietung oft erfolgreicher sein als ein Haus in einer eleganten Gated Community am Golfplatz, das dafür wesentlich höher im Preis liegt. Die elegante Lage mag das Urlaubserlebnis unter Umständen nicht wesentlich zum positiven beeinflussen währenddessen das Geld das durch die Wahl des günstigeren Objektes gespart wurde zusätzliche Einkäufe oder Unternehmungen erlaubt.

This post is also available in: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.