7. Money makes the World go round – Teil 1: Miete und mehr

Geld ist wie immer im Geschäftsleben auch bei der Ferienhausvermietung eine zweigeteilte Angelegenheit; der zu zahlen hat möchte am Ende der Abrechnung immer eine möglichst kleine Ziffer sehen, während der der einnimmt eine möglichst große bevorzugt. Einen Mittelweg zu finden ist oft nicht einfach. Die Veränderungen am Immobilienmarkt haben dazu geführt, dass sich ein immer noch beachtliches Kontingent an Häusern auf dem Markt befindet und Häuser, die ohne eine nennenswerten finanziellen Verlust für ihre Eigentümer im Augenblick nicht verkauft werden können gehen deshalb oft in die Ferienvermietung über.

Die Eigentümer erhoffen sich davon, meist zu Recht, die laufenden Kosten begleichen zu können. Ein gut ausgelastetes Ferienhaus das in der Regel zu dreiviertel der Zeit vermietet ist, kann sehr wohl die laufenden, jährlichen Kosten, inklusive Grundstückssteuer und Servicedienste, tragen. Kann man nun Geld machen indem man in Florida ein Haus kauft und an Feriengäste vermietet? Nicht, wenn man sich verspricht davon Reichtümer anhäufen zu können. Wenn man aber plant, die Ferien im eigenen Haus zu verleben und in der Zeit, die man nicht hier verbringen kann das Haus sozusagen seinen Unterhalt verdienen zu lassen, dann hat man einen reellen Deal.

Sanford Realty, Inc. bietet neben umfassender Hilfe beim Kauf und Verkauf eines Hauses auch Ferienvermietungen an. Die von uns angebotenen Ferienhäuser werden von Gästen aus aller Welt, die natürlich eine erstklassige Unterbringung erwarten, angemietet. Mietpreise sind nun selbstverständlich ein weiteres heißes Eisen auf diesem Gebiet; wie auch beim Kauf oder Verkauf eines Hauses trifft es auch hier zu, dass die Preise realistisch sein müssen. Mit einem breitgefächerten Angebot auf dem Ferienhausmarkt muss sich das Haus von Preis und Qualität her gegen die Konkurrenz durchsetzen können und interessant für potenzielle Mieter sein.

Unser Ratschlag ist, sich an der Konkurrenz zu orientierten und günstiger zu sein. Viele Mieter entscheiden sich, wenn sie die Wahl zwischen mehreren im Grunde gleichwertigen Häusern haben eher für die preisgünstigere Variante. Es macht daher nicht viel Sinn, ein Haus zu teuer anzubieten wenn es für einen geringeren Betrag vermietet werden könnte. Ein Spatz in der Hand ist allemal besser als die Taube auf dem Dach und ein hoher Preis auf dem Papier bedeutet nichts, während der eingenommene Mietbetrag, auch wenn er niedriger ist, als reell erwirtschaftete Miete hilft, anfallende Kosten zu tragen.

Unsere Mietpreise sind Wochenpreise; unsere monatlichen Raten für Langzeitmieter, was auf viele der typischen Snowbirds zutrifft, sind natürlich noch günstiger. Alle Gelder, Mieten und Kautionen werden, wie es das Gesetz im Staat Florida verlangt, auf einem Treuhandkonto verwaltet, die Steuern werden ebenfalls den hiesigen Vorschriften entsprechend abgeführt.

Der Mietbetrag kann in bar oder in Form alternativer Zahlungsmittel e.g. American Express Travelers Cheques beglichen werden; wichtig ist, dass die Miete auf ein Treuhandkonto einbezahlt ist, wenn der Eigentümer nicht derjenige ist, der kassiert. Ein Eigentümer, der sein eigenes Haus vermietet und die Miete einnimmt ist nicht an alle gesetzlichen Vorgaben gebunden, die einzuhalten sind, wenn das Haus professionell von einer Agentur bzw. Brokerage vermietet wird, weil dabei ein Dritter das Geld anderer entgegen nimmt und verwaltet.

Vom Treuhandkonto der Agentur werden dann die Beträge, die aus den Mieteinnahmen erwirtschaftet werden verteilt: der Eigentümer bekommt seinen Anteil auf das Konto seiner Wahl überwiesen, die Agentur bekommt einen prozentualen Anteil, die Kommission die mit dem Hauseigentümer vereinbart worden ist und Steuern werden abgeführt. Mieteinnahmen dürfen laut Gesetz nicht mit privaten Geldmitteln vermischt werden und jemand, der keine Broker Real Estate Lizenz hat, darf Mieteinnahmen nicht verwalten.

Ferienhäuser können hier in Florida sogar als Business also als Geschäft angemeldet werden.

This post is also available in: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*