Hauseigentümer und Hauspreise

Es ist ganz selbstverständlich, dass jeder Hauseigentümer denkt sein Haus ist das schönste so wie jedes Elternpaar denkt ihr Baby sei das süßeste. Eine Studie* bei der 300 Real Estate Agents in den U.S.A. befragt wurden beweist nun, dass viele Hauseigentümer den Wert ihres Hauses und damit den Verkaufspreis viel zu hoch ansetzen.

77% aller Hauseigentümer möchten ihr Haus gerne für einen höheren Preis als den vom Real Estate Agenten empfohlenen anbieten; viele sind dann enttäuscht, wenn die Angebote niedriger ausfallen oder sogar ganz ausbleiben. Viele Eigentümer glauben der Wert ihres Hauses ist 10-20% höher als der vorgeschlagene Verkaufspreis, 40% glauben der Wert ihres Hauses ist bis zu 9% höher und nur 6% der Hauseigentümer glauben dass ihr Haus nicht so viel wert ist wie der vorgeschlagene Verkaufspreis.

Interessante Anmerkung zum Schluss: die meisten Käufer glauben, dass der im Listing genannte Verkaufspreis zu hoch angesetzt wäre – aber insgesamt 77% aller Häuser werden für weniger als den vorgeschlagenen Listing Preis verkauft.

*2012 National Home Value Survey

This post is also available in: Englisch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*